Wir sprechen der Poesie jegliche Wichtigkeit ab, um ihre Wichtigkeit zu verdeutlichen

Nachdem im letzten Jahr sein Roman Fremdes Licht erschien, kehrt Michael Stavarič nun mit zu brechen bleibt die see zu seinen Wurzeln als Lyriker zurück. In einem eindrucksvollen Plädoyer, das im zweiten Teil von zwölf Autor*innen weitergesponnen wird, führt er uns wichtige Botschaften der Poesie vor Augen. Im Interview stellt er Überlegungen an, wie der gesellschaftliche … Wir sprechen der Poesie jegliche Wichtigkeit ab, um ihre Wichtigkeit zu verdeutlichen weiterlesen

Welten erschreiben: Der poetische Frühling bei Limbus Lyrik

REZENSION Barbara E. Seidl 30. April 2021 In Zeiten, in denen es vielen Menschen nicht möglich ist zu reisen, bietet Lyrik eine willkommene Gelegenheit, in die Welt der Sprache einzutauchen und bekannte wie unbekannte Orte mit poetischem Blick zu erkunden. So entführen uns auch Jana Volkmann, Marcus Pöttler und Lukas Meschik in ihren kürzlich bei … Welten erschreiben: Der poetische Frühling bei Limbus Lyrik weiterlesen

Lyrik ist ein breites Experimentierfeld: Im Gespräch mit Erwin Uhrmann

PODCAST 27. April 2021 Auf dem Gebiet der Lyrik gibt es immer etwas neues zu entdecken: kaum ein anderes literarisches Genre ist so lebendig und frei von einschränkenden Erwartungshaltungen. Dennoch gibt es nach wie vor viele, die Lyrik gegenüber ihre Vorbehalte haben. So lautet etwa ein gängiges Vorurteil, dass lyrische Texte zu abgehoben seien, um … Lyrik ist ein breites Experimentierfeld: Im Gespräch mit Erwin Uhrmann weiterlesen

Ohne sich auf eine Sprache zu einigen: Caca Savics Teilchenland

REZENSION Barbara E. Seidl, 18. Juni 2020 Barbara E. Seidl ist freie Autorin, Literaturwissenschaftlerin und Trainerin für Deutsch und Englisch als Fremdsprache. Was ist deine Muttersprache? Das ist eine Frage, die Caca Savic wie so viele von uns nur schwer beantworten kann. Bei jedem Versuch der Zuordnung wird ein Teil unterdrückt. Denn anders als im … Ohne sich auf eine Sprache zu einigen: Caca Savics Teilchenland weiterlesen

Das Ich besteht aus vielen einzelnen Teilchen

In Kooperationen mit bildenden und darstellenden Künstler*innen erforschte die österreichische Lyrikerin Caca Savic die Schnittstellen von Literatur, Bild, Körper und Raum. In ihrem neuen Gedichtband Teilchenland (Verlagshaus Berlin, 2020) widmet sie sich nun den Brüchen und Fragmenten der (eigenen) Sprache. Wenn eine Autorin, ein Autor, sich dazu entscheidet, mehrsprachig zu schreiben, wird dieser Schritt gerne … Das Ich besteht aus vielen einzelnen Teilchen weiterlesen

Mondmeer und Marguérite

Mit ihrer neuen Lesereihe, Mondmeer und Marguérite, setzen sich Raoul Eisele und Martin Peichl für die Förderung und Vernetzung junger AutorInnen ein. Dabei setzen sie einen Schwerpunkt auf Lyrik. Warum war es euch so wichtig, den Fokus auf Lyrik zu legen? R: Es gab mehrere Gründe sich auf Lyrik zu fokussieren. Begonnen hatte es im … Mondmeer und Marguérite weiterlesen