Ohne sich auf eine Sprache zu einigen: Caca Savics Teilchenland

REZENSION Barbara E. Seidl, 18. Juni 2020 Barbara E. Seidl ist freie Autorin, Literaturwissenschaftlerin und Trainerin für Deutsch und Englisch als Fremdsprache. Was ist deine Muttersprache? Das ist eine Frage, die Caca Savic wie so viele von uns nur schwer beantworten kann. Bei jedem Versuch der Zuordnung wird ein Teil unterdrückt. Denn anders als im … Ohne sich auf eine Sprache zu einigen: Caca Savics Teilchenland weiterlesen

Das Ich besteht aus vielen einzelnen Teilchen

In Kooperationen mit bildenden und darstellenden Künstler*innen erforschte die österreichische Lyrikerin Caca Savic die Schnittstellen von Literatur, Bild, Körper und Raum. In ihrem neuen Gedichtband Teilchenland (Verlagshaus Berlin, 2020) widmet sie sich nun den Brüchen und Fragmenten der (eigenen) Sprache. Wenn eine Autorin, ein Autor, sich dazu entscheidet, mehrsprachig zu schreiben, wird dieser Schritt gerne … Das Ich besteht aus vielen einzelnen Teilchen weiterlesen

Mondmeer und Marguérite

Mit ihrer neuen Lesereihe, Mondmeer und Marguérite, setzen sich Raoul Eisele und Martin Peichl für die Förderung und Vernetzung junger AutorInnen ein. Dabei setzen sie einen Schwerpunkt auf Lyrik. Warum war es euch so wichtig, den Fokus auf Lyrik zu legen? R: Es gab mehrere Gründe sich auf Lyrik zu fokussieren. Begonnen hatte es im … Mondmeer und Marguérite weiterlesen