In andere Welten eintauchen: Jol Rosenbergs Das Geflecht an der Grenze

REZENSION Katharina Peham 2. Februar 2023 Die junge Jägerin Danyla ist für die Nahrungsbeschaffung ihrer Gemeinschaft der Surai in Vataren zuständig. Als sie sich auf Jagd begibt und mit ihrem Bandsinn ein Lebewesen wahrnimmt, schießt sie auf dieses mit einem Pfeil und begegnet so Pako, einem Terraner. Mit dieser Begegnung ändert sich alles auf Beta3 … In andere Welten eintauchen: Jol Rosenbergs Das Geflecht an der Grenze weiterlesen

Minidramen: Der Mann, der sich weigert, die Badewanne zu verlassen (hrsg. Edition Kürbis)

REZENSION Barbara E. Seidl 22. Januar 2023 Seit 1971 ist die Kulturinitiative Kürbis im steirischen Wies aktiv. Ursprünglich aus Freude am Theaterspiel entstanden, sind mittlerweile ein eigenes Plattenlabel, ein Atelier und ein kleiner Verlag dazugekommen, der in regelmäßigen Abständen mit originellen Neuerscheinungen aufzeigt. Die Liebe zum Theater ist geblieben. Und so schrieb die Kulturinitiative im … Minidramen: Der Mann, der sich weigert, die Badewanne zu verlassen (hrsg. Edition Kürbis) weiterlesen

Keine Schwächen zeigen: Norbert Maria Kröll Die Kuratorin

REZENSION Barbara E. Seidl 18. Dezember 2022 Eine erfolgreiche Frau kann es sich nicht leisten, Schwächen zu zeigen. Immer das nächste Ziel im Visier, schiebt sie alle Hürden beiseite. Regina Steinfest, die Protagonistin in Norbert Maria Krölls Die Kuratorin ist eine Karrierefrau par excellence. Als Kuratorin der renommierten Belvertina setzt sie erfolgreich innovative Ausstellungen durch. … Keine Schwächen zeigen: Norbert Maria Kröll Die Kuratorin weiterlesen

Spiel der Heugabeln: Marcus Fischers Die Rotte

REZENSION Katharina Peham, 21. Oktober 2022 Im Halbschlaf sind die Gedanken gekommen. Gedrückt haben die vorn in der Stirn. Und in der Brust. Immer härter sind sie geworden, jeder Gedanke ein Brocken, bis der Kopf selber zum Brocken geworden ist und sie aus dem Steinernen nicht mehr herauskommen ist.  Alles ist düster und dunkel in … Spiel der Heugabeln: Marcus Fischers Die Rotte weiterlesen

Vom Verdrängen: Beate Knieschecks Eva & Söhne

REZENSION Katharina Peham, 19. September 2022 Dass meine Oma für ihre eigene Leistung Respekt und Anerkennung verdient hätte, kam ihr nicht in den Sinn, auch nicht, als sie das Geschäft an ihren Sohn übergab. […] Und so fiel nie jemanden auf, dass das Lebenswerk meines Vaters auf einem Fundament stand, das von Frauen geschaffen wurde. … Vom Verdrängen: Beate Knieschecks Eva & Söhne weiterlesen

Wo die Liebe hinfällt: Markus Grundtners Die Dringlichkeit der Dinge

REZENSION Barbara E. Seidl 26. August 2022 Die Liebe ist ein seltsames Spiel. Dating-Apps haben sich gefinkelte Algorithmen ausgedacht, um perfekte Matches zu finden, dabei genügt es oft, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. So wie Mathias und Klaudia, die beiden Protagonisten in Markus Grundtners Debütroman Die Dringlichkeit der Dinge, die sich zufällig … Wo die Liebe hinfällt: Markus Grundtners Die Dringlichkeit der Dinge weiterlesen

Litrobona geht auf Reisen I

Sahar Mandûrs Ein Mädchen namens Wien. Ein Frauenleben REZENSION Katharina Peham, 10. August 2022 Wien, ein Mädchen, deren Geburt im libanesischen Beirut von Bürgerkrieg begleitet wird und gleichzeitig mit ihrem Geschlecht die Hoffnung des Vaters auf einen Stammhalter begräbt, sucht ihren Platz als Mädchen, später als Frau in einer Gesellschaft, die sich zwischen Tradition und … Litrobona geht auf Reisen I weiterlesen

Feinfühlig: Iris Blauensteiners Atemhaut

REZENSION Barbara E. Seidl 16. Juli 2022 Die Welt um uns ist ständigen Veränderungen ausgesetzt. Dabei wird automatisiert und optimiert. Wer nicht mithalten kann, bleibt auf der Strecke. In ihrem neuen Roman Atemhaut lässt uns die Wiener Autorin und Filmemacherin Iris Blauensteiner am Innenleben eines jungen Mannes teilhaben, der sich stark über körperliche Arbeit definiert. … Feinfühlig: Iris Blauensteiners Atemhaut weiterlesen