Spurensuche: Daniela Elena Trummers Eine kleine Welt in Stücken

REZENSION Barbara E. Seidl 11. April 2021 Eine Reise beginnt schon vor der Abreise. Sie fiebert in den Händen, die die Gegenstände intuitiv schlichten, in den Koffer, aus dem Koffer, weil die Nervosität die Vernunft beiseite schubst. Ich wende mich, beuge mich über die Zeit, dorthin geht die Reise. Zurück nach Hause, wo es kein … Spurensuche: Daniela Elena Trummers Eine kleine Welt in Stücken weiterlesen

Sich (nicht) spüren können: Katharina Schallers Unterwasserflimmern

REZENSION Barbara E. Seidl 5. April 2021 Sich spüren können - bewußt die eigene Haut, die Grenzen des eigenen Körpers wahrnehmen, das was im Inneren geschieht, organisch wie emotional. Inmitten des Alltagstrotts, der von Verpflichtungen und Erwartungen geprägt ist, fällt es leicht, sich zu verlieren. Die eigenen Wünsche und Befindlichkeiten werden ignoriert oder gar nicht … Sich (nicht) spüren können: Katharina Schallers Unterwasserflimmern weiterlesen

Ich will der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten

© Emanuel Aeneas Photography Katharina Schaller ist Literaturscout und Text- und Konzeptentwicklerin für die Verlagsgeschwister Löwenzahn und Haymon. Mit Unterwasserflimmern hat sie nun ein Romandebüt vorgelegt, das mit einer unverblümten Darstellung von Körperlichkeit und Sexualität aus weiblicher Sicht aufhorchen lässt. Im Interview spricht sie über die Lust am Schreiben, über gesellschaftliche Tabus und die Rolle … Ich will der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten weiterlesen

Erotischer Kreistanz: Reigen Reloaded (Hrsg. v. Barbara Rieger)

REZENSION Barbara E. Seidl 28. März 2021 Arthur Schnitzler sezierte in seinen Werken zwischenmenschliche Beziehungen und legte dabei Lebenslügen frei, die die Gesellschaft seiner Zeit prägten. Als Der Reigen, Schnitzlers erfolgreichstes Theaterstück, 1920 in Berlin uraufgeführt wurde, löste er einen der größten Theaterskandale des 20. Jahrhunderts aus. Barbara Rieger wollte wissen, wie das Stück wohl … Erotischer Kreistanz: Reigen Reloaded (Hrsg. v. Barbara Rieger) weiterlesen

Weil ich ein Mädchen bin? Im Gespräch mit Sandra Folie

PODCAST INTERVIEW Barbara E. Seidl 23. März 2021 Sandra Folie, Universitätsassistentin an der Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Wien, setzt sich in ihrer Forschung mit Labelingpraktiken sogenannter Frauenliteratur, literarischen Aktivismen, Gatekeeping im Literaturbetrieb und derzeit insbesondere auch mit Wikipedia und ihrem Gender Bias/Gap auseinander. Im Podcast-Interview spricht sie über das Ungleichgewicht bei der Besprechung … Weil ich ein Mädchen bin? Im Gespräch mit Sandra Folie weiterlesen

Beziehungskrise: Yvonne Lacina-Blahas Ich liebe dich. Punkt. Trotz Ausrutscher

REZENSION Barbara E. Seidl, 21. März 2021 Jede Beziehung wird irgendwann durch eine Krise auf die Probe gestellt. Manchmal sind es nur kleinere Alltagsprobleme, die sich summieren, oder es gibt einen Vorfall, durch den das Vertrauen innerhalb der Beziehung erschüttert wird. In ihrem neuen Roman Ich liebe dich. Punkt. Trotz Ausrutscher geht Yvonne Lacina-Blaha der … Beziehungskrise: Yvonne Lacina-Blahas Ich liebe dich. Punkt. Trotz Ausrutscher weiterlesen

Das ganze Leben ist eine Reise: Eva Schörkhubers Die Gerissene

REZENSION Barbara E. Seidl, 18. März 2021 Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, die gewohnten Bahnen zu verlassen und in der großen weiten Welt das Glück zu suchen? So auch Mira, die abenteuerlustige Heldin in Eva Schörkhubers neuem Roman Die Gerissene, die sich aufmacht, um in der Ferne ihren inneren Gleichklang zu finden und … Das ganze Leben ist eine Reise: Eva Schörkhubers Die Gerissene weiterlesen

Litrobona feiert Geburtstag!

Foto @ Ida Vickers Litrobona feiert Geburtstag Es ist kaum zu glauben, dass es nun bereits ein Jahr her ist, seit Litrobona zeitgleich mit dem ersten Lockdown online ging! Zu diesem Anlass ist es mal an der Zeit, Danke zu sagen für die breite Unterstützung, das große Interesse, das Feedback, die Likes. Auch nach einem … Litrobona feiert Geburtstag! weiterlesen

Wir wollen Autorinnen und Büchern von Frauen eine Plattform geben

Wie zahlreiche Studien belegen, werden Bücher von Autor*innen nach wie vor weniger oft besprochen als jene ihrer männlichen Kollegen. Julia Ritter und Sophia Stanger möchten dem entgegenwirken. In ihrem feministischen Buch-Podcast Die Buch werden daher ausschließlich Bücher von Frauen besprochen. Dabei wählen sie vor allem Themen aus, die sie selbst spannend finden und die sind, … Wir wollen Autorinnen und Büchern von Frauen eine Plattform geben weiterlesen

Entschuldige die Störung aber: Ich find, du bist wunderschön

Von Anna Herzig Man müsste eigentlich unter angemessener Dringlichkeit hinterfragen, was wir davon haben, einander anzuzünden, zu vergewaltigen, zu beschämen, zu erniedrigen, zu siegen über dieses und jenes und dann, als wären all diese Dinge, die leider hauptsächlich von Menschen begangen werden, die keinen Respekt vorm Menschsein haben, richten wir, Frauen, den Hass auch noch … Entschuldige die Störung aber: Ich find, du bist wunderschön weiterlesen