Sich Dinge so erschreiben, wie man sie gerne hätte, das ist gerade das Schöne am Schreiben

Mit ihrem Debütroman Im Ruin setzte Barbara Kadletz all jenen gemütlichen Wiener Lokalen ein literarisches Denkmal, in denen die Stammgäste auch noch spätabends ein ausgefallenes Frühstück zu sich nehmen und dabei musikalische Gustostückerln austauschen. Im Interview spricht die Autorin, die auch Buchhändlerin ist, über das Schreiben in Kaffeehäusern, das Vorlesen von Texten und darüber, welche … Sich Dinge so erschreiben, wie man sie gerne hätte, das ist gerade das Schöne am Schreiben weiterlesen

The word is not enough: Die Wiener Zieglergasse wird zur Literaturmeile

Foto © Literaturmeile/ Peter Clar Nach dem großen Zuspruch im Vorjahr, wird die Wiener Zieglergasse auch heuer wieder einen Tag lang zur Literaturmeile. Am Samstag, den 11. September finden in der Begegnungszone zwischen Kandlgasse und Lindengasse von 14 bis 22 Uhr zahlreiche Lesungen und Veranstaltungen statt. Die Idee zur Literaturmeile ist im letzten Jahr entstanden, … The word is not enough: Die Wiener Zieglergasse wird zur Literaturmeile weiterlesen

I stream, you stream, we all stream Literatur-Streams. Mit Tipps von Fabian Navarro

Barbara E. Seidl, 27. April 2020 Sie sprießen förmlich aus dem Boden wie die Frühlingsblüten und strömen durch den Cyberspace: literarische Lesungen aus dem Wohnzimmer. Ausgangsbeschränkungen infolge der Ausbreitung des CoVid19 zwingen uns dazu, den Großteil unseres Tages in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Doch die Not hat viele erfinderisch gemacht. Teils etwas unscharf, … I stream, you stream, we all stream Literatur-Streams. Mit Tipps von Fabian Navarro weiterlesen