The word is not enough: Die Wiener Zieglergasse wird zur Literaturmeile

Foto © Literaturmeile/ Peter Clar

Nach dem großen Zuspruch im Vorjahr, wird die Wiener Zieglergasse auch heuer wieder einen Tag lang zur Literaturmeile. Am Samstag, den 11. September finden in der Begegnungszone zwischen Kandlgasse und Lindengasse von 14 bis 22 Uhr zahlreiche Lesungen und Veranstaltungen statt.


Die Idee zur Literaturmeile ist im letzten Jahr entstanden, als ich gebeten wurde, im Rahmen der Eröffnung der Zieglergasse als erste „Kühle Meile“ Wiens ein Kulturprogramm zu kuratieren. Als Schriftsteller und auf Grund der starken Verankerung der Literatur im 7ten Bezirk war mir schnell klar, dass das ein Literaturschwerpunkt sein sollte – auch, weil es ein Literaturstraßenfest dieser Sorte meines Wissens nach noch nicht gibt.

Peter Clar, Kurator und Organisator der Literaturmeile Zieglergasse

Einige Highlights:

14.15-15 Hauptbühne: Lukas Meschik (Gedichte und Songs)

15-16 Hauptbühne: Tarek Leiter & Eva Reisinger (Lesungen und Gespräch)

15.30-16.15 Literaturhaus: Julya Rabinowich (Lesung und Gespräch)

16-16.45 Toma Tu Tiempo: Simon Sailer (Lesung und Gespräch)

17-17.45 Enūma Eliš: Gläserne Texte (Lesungen)

17-18 Literaturhaus: Poetry Slam mit Diana Köhle

18-19 Frömmel’s Conditorei: Günther Zäuner (Lesung und Gespräch)

19-20 Hauptbühne: Barbara Frischmuth (Lesung und Gespräch)

Mit Hilfe der Literaturmeile möchte der Kurator Peter Clar Literatur einer möglichst breiten Öffentlichkeit leicht zugänglich machen und dabei auch in der Zieglergasse ansässigen Kulturschaffenden und – institutionen die Möglichkeit geben, sich im Rahmen einer größeren Veranstaltung zu präsentieren.
Da die Veranstaltung im letzten Jahr auf so großes Interesse stieß, geht das Literaturstraßenfest heuer nun also in die nächste Runde.

Mit dabei sind auch diesmal wieder zahlreiche im 7. Bezirk ansässige Institutionen, Lokale und Galerien. Ein buntes Programm mit rund 40 Künstler:innen und Schriftsteller:innen, wie Barbara Frischmuth, Markus Köhle, Mieze Medusa und Julya Rabinowich, Musiker*innen wie PIPPA, ein Poetryslam, ein Kinder- und Jugendprogramm, eine Spielstraße, Literaturspaziergänge sowie Audio- und Fotowalks sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Für alle weiteren Informationen sowie zum vollständigen Programm bitte hier entlang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s