Über das Mädchen nachdenken: Teresa Präauers „Mädchen“

REZENSION, Barbara E. Seidl 10. März 2022 „Wer über das Mädchen nachdenkt, denkt über Anfänge nach,“ erinnert Teresa Präauer sich und ihre Leser*innen wiederholt in ihrem neuesten Buch Mädchen. Der Text selbst beginnt allerdings mit einem Jungen, der auf seinem Teppich spielt ­– er dient der Autorin, wie bald klar wird, als Ausgangspunkt für ihre Auseinandersetzung … Über das Mädchen nachdenken: Teresa Präauers „Mädchen“ weiterlesen

Glücksgriff: Teresa Präauers Das Glück ist eine Bohne

REZENSION Barbara E. Seidl 26. April 2021 Glück muss der Mensch haben, denn Glück wird gerne als das höchste Gut beworben. Von Glücksspiel über Glücksratgeber bis hin zu Glücksbringern, die beim Finden des Glücks behilflich sein sollen: Glück bringt nicht nur unsere Augen zum Strahlen, es ist auch etwas, womit man viel Geld verdienen kann. … Glücksgriff: Teresa Präauers Das Glück ist eine Bohne weiterlesen

Wissen wir denn je, was fiktiv ist und was (auto-)biografisch?

Foto © Thomas Langdon Das Glück ist etwas, das gerne versprochen wird. In Büchern und Filmen wird uns vorgelebt, wie es auszusehen hat, in Ratgebern wird uns gezeigt, wie wir es erreichen können. Teresa Präauer nähert sich nun dem Thema Glück auf andere Weise: in ihrem neuen Buch Das Glück ist eine Bohne präsentiert sie … Wissen wir denn je, was fiktiv ist und was (auto-)biografisch? weiterlesen