Semmering, Reichenau & Rax. Eine literarische Rundreise durch die Wiener Alpen

REZENSION Barbara E. Seidl 19. August 2021

Nur knapp eineinhalb Bahnstunden südlich von Wien, erstreckt sich eine Gegend, die auch heute noch vielen Wanderlustige als beliebtes Ausflugsziel gilt: das Semmering-Gebiet. Auch zahlreiche literarische Größen des vorigen Jahrhunderts haben in Reichenau, Prein an der Rax, Breitenstein oder am Semmeringu Orte der Erholung und Inspirationen gefunden. Der Autor Markus Rieger und die Fotografin Yvonne Oswald haben den – vorwiegend männlichen – Autoren ein Denkmal aus Bild und Text gesetzt.

Auf ihren literarisch inspirierten Spaziergängen fangen Rieger und Oswald die Faszination ein, die die Landschaft zwischen Raxalpe und Wechselgebirge auf die Schriftsteller von damals ausübte.

Es ist so ein schöner Moment in der Landschaft!“

Hugo von Hofmannsthal in einer Ansichtskarte vom Semmering an Arthur Schnitzler

So inspirierte etwa der Semmering, der bereits um 1900 ein gern besuchter Kurort war, Stefan Zweig zu seiner Novelle Brennendes Geheimnis, Karl Kraus machte das Südbahnhotel zum Schauplatz einer Szene seines Antikriegsdramas Die letzten Tage der Menschheit.

Der Reichenauer Thalhof wiederum beherbergte unter anderen Arthur Schnitzler, Robert Musil und Peter Altenberg. Gespickt mit Zitaten aus Werken der Schriftsteller, die den Leser:innen die nachhaltige Wirkung der Landschaft auf die Wiener Literaten der Jahrhundertwende vor Augen führen, macht der Band die ästethischen Eindrücke erlebbar. Wer danach Lust bekommen hat, die beschriebenen Pfade nachzugehen, wird sich über die beiliegende Begleitkarte samt Wegweisern freuen.

Alles in allem ein sehr schön gestalteter Band, der den Zauber der Landschaft einfängt und einen sorgfältig recherchierten Einblick davon vermittelt, welchen Einfluss das Erleben von Natur auf kreatives literarisches Schaffen haben kann.

Markus Rieger, Yvonne Oswald: Semmering, Reichenau & Rax. Eine literarische Rundreise durch die Wiener Alpen. Braumüller Verlag 2010, 200 Seiten mit ca. 400 Farbfotos, € 39,90.


Markus Rieger ist promovierter Germanist und Literarturwissenschafter mit Schwerpunkt auf österreichische Literatur von 1880-1938 und die Hochblüte der literarischen Sommerfrische zwischen Schneeberg, Rax und Semmering.

Yvonne Oswald studierte Fotografie und Grafik in Paris, Wien und New York. Ihre Fotos werden in Magazinen und Büchern im In- und Ausland publiziert und sind in internationalen Sammlungen vertreten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s