Norbert Kröll entdeckte seine Liebe zu Büchern erst relativ spät

Foto: Ingo Pertramer Norbert Kröll Da es in meinem Elternhaus kaum Bücher gab, habe ich leider nur drei Bücher aus meiner Kindheit in Erinnerung. Das erste Buch - das ich übrigens nicht empfehle -, war der Struwwelpeter, furchtbares Buch. Das zweite Buch - nicht weniger furchtbar - war Max und Moritz. Das dritte Buch - … Norbert Kröll entdeckte seine Liebe zu Büchern erst relativ spät weiterlesen