Entschuldige die Störung aber: Ich find, du bist wunderschön

Von Anna Herzig

Man müsste eigentlich unter angemessener Dringlichkeit hinterfragen, was wir davon haben, einander anzuzünden, zu vergewaltigen, zu beschämen, zu erniedrigen, zu siegen über dieses und jenes und dann, als wären all diese Dinge, die leider hauptsächlich von Menschen begangen werden, die keinen Respekt vorm Menschsein haben, richten wir, Frauen, den Hass auch noch gegeneinander. Geht zu einer fremden Frau und sagt: Entschuldige für die Störung aber: Ich find, du bist wunderschön. 
Und dann schaut zu, wie sie wächst diese Frau, wie gut es ihr tut, wie überrascht sie davon geht, sich umdreht und winkt. Lächelt und ein Stück ihres Weges auf leichteren Sohlen geht.
Das mach ich seit drei Jahren und dafür hab ich dir schönsten, ehrlichen Lächeln bekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s