Ein kleiner Ausblick auf den Herbst

Die Zeit vergeht wie im Flug – Litrobona blickt mittlerweile bereits auf sechs Monate ereignisreiche Monate zurück! Noch immer ist vieles neu und – nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass Litrobona von einigen Gastrezensionen abgesehen ein Ein-Frau-Projekt ist – manchmal auch eine Herausforderung. Aber die vielen positiven Rückmeldungen motivieren, immer wieder mit unterschiedlichen Formaten zu experimentieren. Es macht jeden Tag aufs Neue Spaß, die österreichische Literaturlandschaft zu erkunden und verschiedene Stimmen zu Wort kommen zu lassen.

Jeden 3. Dienstag im Monat geht es mit einer neuen Folge des Micropodcasts Litrophon weiter, wo ich kommenden Dienstag die Autorin Káska Bryla und ihren Debütroman Roter Affe vorstellen darf.

Es wird auch weiterhin Interviews im Text- und Videoformat geben, in denen Personen aus dem Literaturbereich zu Wort kommen, wie etwa die Gründer des Grazer Literaturprojekts „mischen“.

Schließlich dürfen natürlich auch Rezensionen zu den vielen spannenden Neuerscheinungen von Autor*innen in und aus Österreich nicht fehlen, die in den letzten Wochen und Monaten erschienen sind. Hier schon mal ein kleiner Ausblick:

In diesem Sinne freu‘ ich mich schon auf die nächsten sechs Monate und wünsche vor allem allen Autor*innen, Veranstalter*innen, Verlagen und Kleinbuchhandlungen ganz viel Geduld und Optimismus, um gut durch den wohl von wechselnden Bedingungen geprägten Herbst und Winter zu kommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s